Schäden durch Flüchtlinge – Pflicht zur Haftpflichtversicherung?

Schäden durch Flüchtlinge – Pflicht zur Haftpflichtversicherung?

Was passiert, wenn ein „schutz-/asylsuchender Flüchtling“ im Straßenverkehr einen größeren Schaden verursacht: wer bezahlt dann dem Geschädigten das Geld? Was geschieht, wenn einer von diesen, beispielsweise durch einen Fahrradunfall, ein Auto demoliert? Oder wenn durch einen von Flüchtlingen verursachten Brand in der Unterkunft ein hoher Schaden entsteht?

Da wohl kein „schutz-/asylsuchender Flüchtling“ von sich aus eine freiwillige Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat, reguliert dann keine Versicherung den Schaden. Die Städte und Gemeinde in NRW sind nicht für die Haftung von durch Flüchtlinge verursachte Schäden zuständig. Der Geschädigte, sei es ein Autobesitzer oder der Wohnungseigentümer, bleibt  dann komplett auf seinen Kosten sitzen, die im Extremfall mehrere Zehntausend EURO oder weit mehr betragen können. Entsprechende Fälle hat es bereits geben und durch die hohe Anzahl an Flüchtlingen in unseren Gemeinden ist das Risiko sehr hoch, dass sich diese Fälle häufen werden.

Leider sind über diese Fälle keine Zahlen veröffentlicht – wohl aus den altbekannten, politisch-korrekten Gründen: um die „Fremdenfeindlichkeit“ beim Bürger nicht zu schüren. Dabei tut mehr Wahrheit Not!

Daher sollte darüber nachgedacht werden, dass alle „schutz-/asylsuchender Flüchtlinge“ in einer Unterkunft der Kommunen oder in einer Notunterkunft in NRW sämtlichst verpflichtet werden, eine private Haftpflichtversicherung ab zu schließen.

Die Police für diese Haftpflichtversicherung soll dann bspw. automatisch vom Taschengeld dieser Personen abgezogen, so dass der Kommunen und damit dem Bürger keine zusätzlichen Kosten entstehen und der Haushalt der Stadt und Gemeinde nicht weiter belastet wird.

Um es ganz klar zu machen: es ist nicht meine Absicht, die Versicherungswirtschaft durch „Flüchtlingsgelder“ zu fördern, aber wichtig ist, dass

künftig niemand in NRW befürchten muss, auf einem von einem „schutz-/asylsuchender Flüchtling“ verursachten Schaden sitzen zu bleiben!

Schaden-Auto-Fahrrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *